Jugendfreizeit 2021

15 besondere, unvergessliche Tage


Wir waren eine kleine, aber feine Truppe, als wir am 23. August am Großparkplatz in den Bus einstiegen: 21 Teilnehmende und 4 Mitarbeitende. Die Musik war gut, die Stimmung auch und so sind wir aufgebrochen in Richtung Niedersachsen.
In unserem Haus an der Weser haben wir es uns gleich gemütlich gemacht und den Nachbarn signalisiert, dass wir jetzt da sind, denn schon vom ersten Abend an gab es legendäre Zahnputzpartys, bei der wirklich jeder Musikgeschmack auf seine Kosten kam.
Wenn das Haus zur Abwechslung mal still war, konnte es dafür eigentlich nur einen Grund geben: Alle Teilnehmenden waren ausgeschwärmt zu einem gemeinsamen Ausflug zu Rewe. Ja, alle! Schon vom ersten Tag an waren wir eine super eingeschworene Gruppe, in der jeder auf jeden geachtet hat und alle integriert wurden. So war es auch kein Problem, dass wir zwischendurch ein paar Mitarbeiterwechsel hatten, denn es haben einfach alle mit angepackt. Manchmal haben die Teilnehmenden zum Beispiel eben mal die Küche übernommen und uns mit Nudelauflauf oder Zimtschnecken verwöhnt. Meeega geil!

Zwischen den super leckeren Mahlzeiten – bei denen wir einen erstaunlichen Verbrauch an Remoulade und Chili zu verzeichnen hatten – haben wir uns durchs All bewegt. Leider sind wir mehrere Male abgestürzt, mussten unsere Crew retten oder Wrackteile zusammen sammeln. Aber wir sind ab und zu auch erfolgreich auf neuen Planeten gelandet, haben über das Himmelreich und Gottes neue Welt diskutiert oder beim intergalaktischen Krimidinner Intrigen gesponnen. Die Highlights unserer
15 Tage waren definitiv der Orientierungslauf durch die hessische und niedersächsische Pampa mit leckerem Essen vom Trangiakocher und das Kanufahren auf der Weser. Aber auch die Ankunft des neu bestellten Volleyballs haben wir gebührend gefeiert!
Bei all unserem Treiben haben wir auch gemerkt, dass Gott an unserer Seite war und uns zum Beispiel gutes Wetter geschenkt hat.
Wir sind super dankbar für eine wunderschöne Zeit mit einer wahnsinnig tollen Gruppe. Liebe Hemeln-Crew: Ihr seid einzigartig! Wir haben es sehr genossen mit euch!