Auf dem Jakobsweg – Ausschreibung 2020

vom 6. bis 13. Juni 2020 ab 15 Jahren

Schuhe zubinden, Rucksack auf…

… und los geht’s: 23 Kilometer liegen heute vor dir, bevor dich eine heiß ersehnte warme Mahlzeit und die (in deinen Augen) bequemste Isomatte der Welt erwarten. Den Jakobsweg zu laufen bedeutet, das einfache Leben neu zu entdecken, Zeit für sich zu haben, sich selbst neu kennenzulernen, an persönliche Grenzen zu gehen und je nach Geschmack und Bedürfnis die Etappe allein oder auch mit anderen zurückzulegen.

Der Weg ist das Ziel und mit jedem Schritt, den deine Füße (die am Abend durchaus mal wehtun können) dich tragen, wirst du dir selbst und auch Gott ein bisschen näher kommen.

Über die unterschiedlichsten Erfahrungen, Eindrücke, Probleme und Fragen werden wir uns abends gemeinsam austauschen. Und dabei sollst du vor allem eine Person nicht aus den Augen verlieren: Dich selbst.

Die Anmeldung gibt es hier als Download.


Preis:
Freizeitpreis 155 € (bis 26 Jahre)
Freizeitpreis 195 € (ab 27 Jahre)
Freizeitpreis 115 € (Für Erlangen-Pass-Inhalber)
jeweils zzgl. Anmeldegebühr für Nichtmitglieder 5 €
Bei Bedarf kann ein Sonderzuschuss beantragt werden.
Teilnehmerzahl: min. 15 / max. 20
Leitung:Hannah Bankel
Leistungen: Hin- und Rückreise, einfache Übernachtung in Gemeindehäusern
(Isomattenlager), Verpflegung (u.a. durch gemeinsames Kochen), Betreuung, Infomaterial, Programm
Ort: Jakobsweg ab Sulz am Neckar
Besonderheit: durchschnittliche Tagesetappe etwa 23 Kilometer
(herausfordernd aber anfängertauglich)
 
Notwendige Ausrüstung: Wanderrucksack, festes Schuhwerk, Isomatte, Schlafsack etc.
Zielgruppe: ab 15 Jahren