Daycamp 2019

Was ist los mit Rolf?

„Was ist nur mit Rolf los?“, fragen sich die diesjährigen Daycamp – Teilnehmer, die in der ersten Ferienwoche Action und Spaß gebucht hatten.

Rolf ist wirklich der Verlierer seines Computerspieles. Doch auch er will endlich mal der Held und Gewinner sein. Deshalb sucht er nach einem Spiel, in dem er eine Medaille gewinnen kann. Doch dabei geht fast alles schief, was schief gehen kann. Durch den Datenkanal gelingt ihm der Ausbruch aus seinem Spiel und er landet in einem Egoshooter Game.

Gleich am Anfang geht seine Suche nach Glück vollkommen daneben. Er verliert schon wieder und setzt ein paar cyberbugs frei, die ihn ständig verfolgen! Dann landet er in einem ganz anderen Spiel – in Candyland. Dort trifft er auf Penelope, die auch ganz schön im Dreck steckt, denn sie muss das Autorennen ihres Spieles dringend gewinnen, sonst wird ihr Spiel für immer abgesetzt!

Gemeinsam mit fünfzig Kindern und fünfzehn Mitarbeitern müssen sie nun die aufkommenden Probleme lösen. Mit Geschick, Mut und Ausdauer finden sie die Bauteile und eine Anleitung für ein neues Auto. King Candy versucht noch alles, um uns vom Sieg abzuhalten, doch am Ende, nach einem fulminanten Autorennen um die Neustädter Kirche werden Rolf und Penelope zum Helden! Schön, dass dieses Jahr zu unserem Höhepunkt die Eltern eingeladen waren und sie so hautnah an unserem Programm dran waren!

Jeden Tag konnten wir bei gutem Wetter unsere tollen Außenprogramme in der Indianerschlucht, am Wasserspielplatz und in der Innenstadt genießen. Die diesjährige Übernachtung hatte für die Jungs eine zusätzliche Überraschung parat: Da es die Baracke nicht mehr gibt, durften sie im großen BRK-Zelt schlafen. Außerdem hörten wir in der Mittagspause immer, was „siegen“ und „ verlieren“ mit unserem Leben zu tun hat und welche Lösungen Gott uns bietet.

Mareike Kreitz, Freizeitleitung