Jugendfreizeit Spanien 2018

„Freizeitblase“

Poetry von Lisa Kühnl

In einer Freizeitblase fühlen wir uns, wie als ob alles andere außerhalb wäre, als wären wir getrennt von der Welt. Hier ist es ruhig, entspannt, man bekommt nichts von außen mit.
Es fühlt sich nichts richtig real an, als würde die Zeit langsamer vergehen.

In einer Freizeitblase erlebt man alles intensiver und achtet mehr auf seine Umgebung, während im Alltag alles an einem vorbeirauscht. Hier können wir uns Zeit nehmen, müssen nicht hetzen. Vor allem ist eine größere Verbundenheit zu bemerken. In den letzten zwei Wochen haben wir alle viel erlebt – gemeinsam – und sind so zu einer Gemeinschaft geworden.

Ich habe einiges gehört, was mich auch nach der Freizeit begleiten wird und wahrscheinlich geht es allen mit irgendetwas so. In dieser gesamten Zeit haben wir miteinander gesprochen, gelächelt. Wir haben zusammen gearbeitet, gegessen. In den verschiedensten Formen sind wir uns begegnet. Auch sind wir einander auf die Nerven gegangen, haben uns gegenseitig getröstet und geliebt.

Danke für die tolle Zeit, die ich mit euch verbracht habe.

Was wir sonst noch erlebt haben:

  • Super Ausflüge: Barcelona, Girona, Kletterpark
  • Action am Strand
  • Deep talk
  • Neue Talente entdeckt
  • Sportliche und kreative Workshops
  • Leckeres Essen
  • Hammer Wellen
  • Tolle Leute
  • Guten Input
  • Schönes Camp