Jungschar Winterfreizeit 2017

2017_JS_Winter_03Findet Lino!

Die erste Freizeit des Jahres ist die Winterfreizeit in Stierhöfstetten. Wunderbar verschneit war unser Freizeitheim, in dem eine Gruppe von rund 40 Kindern und zehn Mitarbeitern fünf erlebnisreiche Tage mit Action, Spaß und einer tollen Gemeinschaft verbringen konnten.

Bermuda-Dreieck, 02. Januar 2017 – Ein Hilferuf aus dem Ozean erreicht schon bei der Abfahrt am Busbahnhof die beiden Detektive Oktopus und Lupenfisch, mit denen wir die nächsten fünf Tage verbringen. Denn Herr Rochen, der Lehrer für kleine Wasserlebewesen, hat schon wieder einen Schüler verloren, diesmal den Blauwal Lino! Zum Glück steht sofort fest: die Kinder werden die beiden bei ihrer schwierigen und äußert gefährlichen Suche unterstützen.

Sie scheuten keine Gefahren, keine Aufgabe war für sie zu schwer, kein Abgrund zu tief und keine Grotte zu dunkel! Gemeinsam kämpften sie gegen Haie, lösten das Rätsel um die geheime U-Boot-Bahn in Atlantis, befreiten sich aus den Fängen unheimlicher Meeresbewohner und halfen nebenbei der berühmten Dori so manche Erinnerung wiederzuerlangen. So bekamen sie entscheidende Hinweise und konnten schließlich als richtige Detektive dem verlorenen Schüler Lino auf die Spur kommen, was am Ende zusammen mit allen Meeresbewohnern gefeiert wurde!

Vormittags erzählten andere Fische von ihren Erlebnissen, zum Beispiel mit einer riesigen Arche oder mit dem wütenden Sturm der letzten Nacht. So konnten wir aus ihrer Perspektive in die ein oder andere Bibelgeschichte „eintauchen“ und danach noch unserer Kreativität bei den Hobbygruppen freien Lauf lassen. Abends gab‘s traditionsgemäß die gute alte Zahnputzparty, gefolgt von Abendandacht und Lagergeschichte, und dann fielen auch schon alle in ihre Betten, müde vom anstrengenden und erlebnisreichen Tag.2017_JS_Winter_02

Danke an alle Teilnehmer für ihre großartige Hilfe bei der Suche nach Lino!

Sophie Stiehler

Hier geht es zu den kommenden Freizeiten!